Booking Online

Bestpreisgarantie

Verfügbarkeit
prüfen

Versilia und Cinque terre

Die tyrrhenische Küste zwischen mondäner Gesellschaft und Nutzen für die Gesundheit

Auf nationaler Ebene als die Heimat der mondänen Gesellschaft und des Vergnügens auf der tyrrhenischen Küste anerkannt, vereint die Versilia aber auch kulturelle und mit dem Wohlbefinden verbundene Aspekte in den Gemeinden, aus denen sie besteht. Wir haben die mondäneren Camaiore und Forte dei Marmi, die direkt am Meer liegen, wo es neben den historischen Lokalen und Diskotheken auch Thermalbäder und Wellness-Center gibt, die besonders dem Nutzen von Salz-Brom-Jodwasser und Torf gewidmet sind, wie die Terme della Versilia. Weiter im Landesinneren befinden sich dann die Gemeinden Pietrasanta, Seravezza und Stazzema, die sich dem kulturellen und naturalistischen Tourismus widmen.
Wenn Sie die Grenze zu Ligurien überschreiten, gelangen Sie in die wundervolle und feine Welt der Cinque Terre, Nationalpark und UNESCO-Welterbe. Die rauen und holprigen Eigenschaften des Territoriums, in dem sich Felsabstürze mit Terrassierungen für den Anbau abwechseln, haben mit der Zeit zur Entstehung von kleinen und verzehrenden Seefahrerorten geführt.
Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Rio Maggiore sind die fünf Perlen, die diesen kleinen Hügel zwischen dem Vorgebirge und der ligurischen Küste bilden, und der schon seit den Zeiten der Seefahrerrepubliken eine Anlegestelle ist.
Jeder Ort bewahrt seine Eigenheiten: Monterosso hat dank der Breite seins Golfes die ausgedehntesten Strände; in Vernazza kann man die besten Flaschen des typischen lokalen Weines, den Vernaccia, verkosten und das Dorf ist durch eine Promenade zwischen Gipfeln und Meer mit Corniglia verbunden, dem einzigen Ort, der nicht direkt am Meer liegt. Von auf den typischen Terrassen angebauten Weingärten umgeben, ist Corniglia zu Fuß über die Freitreppe Lardarina, die aus 33 Läufen und 382 Stufen besteht, erreichbar. Die Wohnbauten von Manarola blicken dicht aneinander gereiht auf die Hauptstraße, weil sie aus der Abdeckung des Wasserlaufs, der den Ort durchquerte, entstanden sind. In Riomaggiore sind di genuesischen Turmhäuser typisch, die dem steilen Verlauf des Baches folgen.
Probieren Sie diese Tour und entdecken Sie die Cinque Terre, Sie werden erstaunt sein!
Wunderbare Herbsttage
Sehr gute Lage des Hotels. Florenz und auch weitere Sehenswürdigkeiten im Chianti-Gebiet sind rasch erreichbar. Freundliches Personal und guter Service in Restaurant und Bar. Alles sehr sauber und gepflegt. Zu verbessern ist einzig der Internet-Empfang. "
Lenzi12

12/10/2015